Welcome to   Click to listen highlighted text! Welcome to

News

Dreistündige Workshop-Angebote zur medienpädagogischen Nachhaltigkeit

24. Januar 2024

Die Workshops können in Einrichtungen der OKJA, Bibliotheken sowie im Nachmittagsprogramm von Schulen durchgeführt werden. Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 12+ Jahren. Die maximale Gruppengröße beträgt 12 Personen. Die Workshops vermitteln grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, Programmieren und handwerkliches Arbeiten (Löten und Basteln). Neben der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten im Themencluster MINT haben wir den Anspruch, mit unseren Workshops eine junge Zielgruppe für erneuerbare Energien und nachhaltige Anwendung von Technologien zu sensibilisieren.

Mini-Solarkraftwerk

Das Solarkraftwerk dient nach der Veranstaltung als Handy-Ladestation.

Tauche ein in die faszinierende Welt der erneuerbaren Energien! In diesem Workshop über Photovoltaik lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der Sonnenenergie kennen und bauen ein Mini-Solarkraftwerk, das sauberen Strom erzeugt und mit dem sich Geräte wie Smartphones und Tablets aufladen lassen. Es wird gelötet, gebastelt und programmiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Kurs, der nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch eine bleibende positive Veränderung schafft! Am Ende bleibt ein Mini-Solarkraftwerk in der Einrichtung.


Automatische Pflanzenbewässerung

Im 3D gedruckten Gehäuse steckt die eigens entwickelte Platine und ein Arduino zur Steuerung.

Wer hat nicht schon einmal traurig auf eine vertrocknete Zimmerpflanze gestarrt und sich gefragt, wie das passieren konnte? Wir meinen: Schluss mit dem Pflanzensterben! In diesem Workshop zum Thema Smart Gardening bauen die Teilnehmenden ihr eigenes automatisches Pflanzenbewässerungssystem. Es wird gelötet, gebastelt und programmiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gemeinsam sagen wir vertrockneten Blättern den Kampf an. Am Ende können die Teilnehmenden ihre Mini-Pflanzenbewässerung mit nach Hause nehmen.


Selbstfahrende Roboterfahrzeuge

Im selbst zusammengestellten und 3D gedruckten Setup sind einige Sensoren verbaut, die von einem Arduino gesteuert werden.

Selbstfahrende Autos erobern allmählich die Straßen der Welt. Diese Entwicklung lässt vor allem die urbanen Zentren aufatmen: Die Straßen werden leerer, Parkplätze werden zu Grünflächen und die Reduzierung von Schadstoffen freut Mensch und Natur. Was wie Zukunftsmusik klingt, wird in diesem Workshop Realität! Der Workshop lädt die Teilnehmer*innen dazu ein, die Grundlagen autonomen Fahrens mithilfe programmierbarer Roboterfahrzeuge kennenzulernen und so die Möglichkeiten der smarten Stadt der Zukunft zu erkunden.


LEDs programmieren mit KI

Nach der Programmierung können die RGB LED Streifen ins eigene Setup zu Hause eingebaut werden.

Er darf in keinem Gaming- oder Streaming-Setup fehlen: Der RGB LED Streifen! Schnell installiert, beleuchtet er das heimische Setup mit einer Auswahl an Farbeffekten. Doch was, wenn der gekaufte RGB-Streifen nicht den gewünschten Effekt bietet? Dann heißt es: Selber machen! In diesem Kurs schwingen die Teilnehmer*innen die Lötkolben und bauen einen individuell programmierbaren RGB-Streifen. Der Clou dabei: Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich, denn die Programmierung erfolgt mithilfe der künstlichen Intelligenz ChatGPT. So lässt sich jeder noch so abgefahrene RGB-Wunsch in die Tat umsetzen! Am Ende nehmen die Teilnehmenden ihre selbstgebauten RGB-LED Streifen mit nach Hause.


Die dreistündigen Praxis-Workshops werden von zwei medienpädagogischen Fachkräften betreut. Die Kosten pro Workshop liegen bei 990,00 € zzgl. Reise- und Materialkosten. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

weitere news

Anmeldung zum Gamescamp 2024

Vom 21. bis 23. Juni 2024 erwartet euch erneut ein Wochenende rund ums Thema Games.

Neues von der fjmk 02/24: Neue Projekte, Broschüren und Angebote

Der Frühling kommt - und mit ihm unsere neuen Angebote, Broschüren und Projekte.

Anmeldestart: Qualifizierung als Multiplikator*in für Medienpädagogik

Im April startet die neue Online-Qualifizierung. In 35 Stunden erlangen Fachkräfte medienpädagogisches Grundlagenwissen und vertiefende Kenntnisse.
Click to listen highlighted text!