Welcome to   Click to listen highlighted text! Welcome to

News

Fierce! – Potentiale queerer JugendMedienArbeit: Aufruf zu Teilnahme an Evaluierung

11. September 2023

Fierce! ist ein Projekt der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW mit einer Laufzeit bis Ende 2024 und möchte Medienarbeit in die Queere Jugendarbeit bringen sowie diese in die Breite des LVR-Gebiets tragen. Kurz: Das Team widmet sich und unterstützt Queere JugendMedienArbeit.

Um dieses Ziel verfolgen zu können, führt das Projekt zur Zeit eine kurze Umfrage durch, an der Sie und Ihre Jugendlichen teilnehmen können. Das Projekt erkennt an, dass queere Kinder und Jugendliche ein Umfeld benötigen, welches Sicherheit im analogen sowie digitalen Raum bietet und durch aktives Empowerment die freie Entfaltung und Identitätsbildung unterstützt und fördert. Um diesen Bedarfen gerecht zu werden, benötigt  gerade die Kinder- und Jugendarbeit Evaluierung, Unterstützung und Beratung in den Konzepten zur geeigneten Begleitung von Kindern und Jugendlichen aus der LGBTQIA+-Community.

Warum gerade Medienpädagogik? Medienpädagogik kann das Einbringen der Thematik in nicht-spezifische Jugendeinrichtungen erleichtern, bietet vielseitige Vorbild- und Identitfikationspotentiale durch einen verstärkten Bezug zur Lebenswelt und Interessen Jugendlicher und holt die vulnerablen Zielgruppen in ihren Sorgen ab, indem ihnen sichere Schutz- und Begegnungsräumen aktiv aufgezeigt werden. Zu diesem Zweck möchte das Team auch nicht-queere Jugendliche abholen und aufklären. Dieser Aufgabe kann und will Team sich jedoch nicht alleine stellen. Deshalb braucht das Fierce!-Team Ihre Hilfe und zwar in Form einer Teilnahme an der Umfrage!

Das Projektteam hat Fachkräfte, die bereits queere Jugendarbeit machen und auf dem Gebiet bereits Expert*innen sind, interviewt und anhand dessen kurze Umfragen gestaltet, um das Feld der Jugendarbeit in Hinsicht auf das Projektziel zu erforschen. Zum einen sollen demnach Einrichtungen und Jugendliche befragt werden, die sich nicht auf queere Jugendarbeit spezialisieren und zum anderen queere Einrichtungen und deren Zielgruppen. Ihr Beitrag zu unserem Projekt wäre daher die kurze Teilnahme an unserer Umfrage und die Teilnahme Ihrer Besucherinnen, da auch ihre Ansichten und Meinung wichtig sind.

Wichtig: Alle Einträge und Ergebnisse sind anonym. Damit das auch so bleibt, möchten wir Sie bitten, keine Namen oder Einrichtungen zu nennen.

Warum gibt es die Umfrage?

Im nächsten Jahr werden anhand der Bedarfe und Ergebnisse, die sich aus der Umfrage ergeben, Fortbildungsangebote im Bereich der Queeren JugendMedienArbeit und eine Handreichung zur Verankerung der Erkenntnisse konzipiert und angeboten.

Fragen?

Falls es Fragen oder Bedenken geben sollte, wenden Sie sich bitte an das Projektteam bestehend aus Stefan Hintersdorf und Lena Morgenstern.

Über das Projekt

Fierce! – Potentiale queerer JugendMedienArbeit untersützt Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit bei der bedarfsgerechten Entwicklung und Durchführung von medienpädagogischen Angeboten für queere Kinder und Jugendliche. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche mit medienpädagogischen Ansätzen bei ihrer freien Entfaltung und Identitätsbildung zu unterstützen und gleichzeitig sichere Schutz- und Begegnungsräume zu etablieren und aufzuzeigen. Dazu wird es eine Studie geben, die die Bedarfe in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit erfragt und den Ist-Stand festhält. Darauf aufbauend werden Best-Practice-Ansätze entwickelt und in einem Fortbildungsangebot sowie einer Handreichung vermittelt und festgehalten.

Das Projekt wird durch den LVR – Landschaftsverband Rheinland gefördert.

weitere news

Dreistündige Workshop-Angebote zur medienpädagogischen Nachhaltigkeit

Für Bibliotheken, Jugendzentren und Bildungseinrichtungen bieten wir Workshops an der Schnittstelle von Technologie und Nachhaltigkeit an.

Neues von der fjmk 06/2023: Spannende Veranstaltungen, Projektabschlüsse, Assoziierte Mitgliedschaft bei der LKJ NRW

Kommende Veranstaltungen, Abschied von Conceptopia, Bye bye participART, Abschluss von hello world festivals, Materialien Sci&Space, fjmk wird assoziiertes Mitglied bei der

fjmk NRW beteligt sich an landesweiten Aktion “NRW bleib sozial!

Click to listen highlighted text!